Sprungziele
Seiteninhalt

»Förderung unternehmerischen Know-hows«

Jungunternehmen, Bestandsunternehmen und Unternehmen in Schwierigkeiten im Landkreis Wolfenbüttel können unter bestimmten Voraussetzungen einen Beratungszuschuss bei dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragen.

Gefördert werden zum einen Betriebe, die nicht länger als zwei Jahre am Markt sind, Unternehmen ab dem dritten Jahr nach der Gründung und Unternehmen, die sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden, unabhängig vom Unternehmensalter.

Die Bemessungsgrundlage bei Jungunternehmen beträgt 4.000 Euro bei einem Fördersatz von 50%.
Bei Bestandsunternehmen und Unternehmen in Schwierigkeiten beträgt die Bemessungsgrundlage 3.000 Euro.
Jedoch liegt der Fördersatz bei Bestandsunternehmen bei 50 % und bei Unternehmen in Schwierigkeiten sogar bei 90 %.

Die Beratung dieser Unternehmen kann im Rahmen von drei Beratungsschwerpunkten gefördert werden: die allgemeine Beratung, die spezielle Beratung und die Unternehmenssicherungsberatung.

Der Link zum BAFA sowie der offizielle Informationsflyer stehen Ihnen hier zur Verfügung.

Gern informieren wir Sie in einer Erstberatung über die Fördervoraussetzungen. Bei Detailfragen vermitteln wir Sie auch gern entsprechend weiter.

Seite zurück Nach oben